For quick login in and fast entrance.
Registrieren FAQ Login 


Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

12 Nov 2012, 09:33 - CPU oder GraKa zuerst??

 CPU oder GraKa zuerst??
Gildenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 06 Nov 2012, 10:16
Beiträge: 5
Offline
Hallo liebe KUHbanische Herde §kuh

Mein erster Post und gleich so eine Frage §blush

Da ich kein wirklicher Hardware-Crack bin, wollte ich euch mal fragen was ihr mir empfehlen würdet?

Also mein derzeitiges System:
Intel i3-2120 (2-Kerner / 3,3GHz)
NVidia GTX 460 OC (1GB / GDDR3)
G.Skill 8GB PC-1333 G.Skill DDR3-RAM

Nun da GW2 bei mir wenn abspackt und das System mittlerweile auch 2 Jahre alt ist, wollt ich wieder ein wenig aufrüsten...die Frage ist nur, was zuerst, CPU oder GraKa???
Mein Plan ist es, diesen Monat eine Komponente und nächsten dann die andere zu holen.
RAM bruch ich nicht unbedingt, denn der is ziemlich neu und läuft Spitzenmäßig.

Meine beiden Kandidaten (beide zusammen ca. €420):
i5-3570 (4-Kerner / 3,4GHz bzw. -3,8GHz Turbomode)
MSI N660GTX TF 2GD5/OC (2GB / GDDR5)

Was denkt ihr, was mir zunächst den größeren Leistungsschub bringt?
Weil aktuell hab ich vorallem bei Gruppenevents schon heftige FPS Einbrüche (Schamanen Event: ca. 15 Mann hauen alles raus und ca. 10FPS §mhpf ).
Vielleicht is ja ein Hardware Crack unter euch, der sich damit auskennt und mir einen guten Rat geben kann §kuh

Vielen Dank im voraus und MUUUUH


Top Nach oben
 Profil  
 

#6382412 Nov 2012, 10:33

 Re: CPU oder GraKa zuerst??
Gildenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 08 Dez 2009, 13:13
Beiträge: 69
Charaktere: Bataki (Waldi), Batuu (Wächter), Figuier (Mesmer)
Offline
Eine sehr interessante Frage. Mal schauen, was die Gruppenitelligenz so hergibt :)

Ich würde für die GraKa zuerst voten.
CPU technisch nutzt die GW2 Engine meines Wissens nach 2 Kerne. Und die hat dein i3 schon.

_________________
http://www.abload.de/img/signature-3x8rl0kqo6btz.png


Top Nach oben
 Profil  
 

#6387112 Nov 2012, 23:10

 Re: CPU oder GraKa zuerst??
Gildenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 17 Apr 2010, 20:40
Beiträge: 467
Wohnort: Berlin
Charaktere: Leonarr, Qwippa,Aleandra
Offline
Nur das leider 2- Kern- Prozessor nicht gleich 2- Kern- Prozessor ist, die Mikroarchitektur hat in den letzten Jahren mehrere Revisionen erlebt.
Ich zum Beispiel habe noch nen ollen Core2Duo verbaut, der zeigt langsam deutlich seine Grenzen.
Dein I3- aus der 2000er Reihe hat meines Wissens nach die "Sandy Bridge"- Architektur
Die 3,3 Ghz sind nichts besonderes, sondern eher guter Standard- Wert für heutige CPU's.


Grundsätzlich ist es immer am Besten Graka und CPU (und damit einhergehend meist den gesamten PC) zugleich aufzurüsten. Dann ist man einmal wieder up- to- date und kann sich mindestens 5 Jahre Zeit lassen, bis die Technik einen erneut abgehängt hat. :D

Wenn das preislich nicht drin ist, tendiere ich dazu erstmal die Graka auszutauschen, solange man damit zeitlich gesehen keinen zu großen Sprung nach vorne machen würde.
Sonst kauft man sich eventuell eine neue, teure 200€- Graka und die langweilt sich dann, weil die CPU diese gar nicht genug mit Daten füttern kann.
In deinem Fall wäre das durchaus noch vertretbar.



Die CPU die du dir da ausgesucht hast, ist, wenn man denn das Modell i5 3570K nimmt, wahrscheinlich zurzeit fürs Gaming vom Preis-Leistungs -Verhältnis eine der besten, wenn nicht die Beste.
Sie hat die "neue" Ivy- Bridge Architektur (die frühestens im nächsten Jahr abgelöst wird), 4 Kerne, kann übertaktet werden und hat trotzdem mit knapp 208€ noch nen vernünftigen Preis. So wie ich das verstanden habe, bringen die vergleichbaren i7- Prozessoren im Gaming Bereich auch überhaupt keinen Mehrwert, da kaum ein Spiel bisher das sogenannte "Hyper-Threading" was diese wieder nativ besitzen, überhaupt unterstützt. Hyper- Threading ist nur für 3D- Modelling und anderes Rendering (Video/Animation) interessant.

Bei der Graka bin ich mir aber nicht so sicher. Was spricht aus deiner Sicht für dieses Modell?
Das Beste Budget- Modell das es derzeit gibt ist nach meinem Wissensstand die GTX 660 Ti.

(Warum nur müssen Gaming-PC's so teuer sein?! §rolleyes )


Top Nach oben
 Profil  
 

#6387513 Nov 2012, 09:23

 Re: CPU oder GraKa zuerst??
Gildenleiter/in
Benutzeravatar

Registriert: 16 Apr 2009, 19:19
Beiträge: 326
Wohnort: Thüringen
Charaktere: GW2: Freyja Horgsdóttir
Offline
Ich würde die Grafikkarte tauschen, und die ausgesuchte GTX660 von MSI ist auch ziemlich gut. Vom Werk schon deutlich übertaktet und mit dem TF-Lüfter auch ziemlich leise. Ich hab das gleiche Modell von Gigabyte, auch mit Doppellüfter und den hochgesetzten Taktraten. Damit läuft bisher alles aktuelle auf höchsten Einstellungen ohne Probleme.

Die Ti-Version der GTX660 rechtfertig kaum den Aufpreis, wenn man sich die Datenblätter anschaut.

Momentan gibts bei Online-Händlern, darunter Alternate, Atelco, Mindfactory, Ultraforce und one.de eine Aktion, bei der es Assassins Creed 3 kostenlos zur GTX 6xx gibt, also schnell zuschlagen §kuh

Die CPU sollte im Pinzip noch reichen. Ich spiele noch auf einem Core2Duo E8400. Selbst der reicht für alles aktuelle aus (und läuft ohne Probleme auch mit > 4 GHz §ugly ). Crysis 2, BF3, CoD MW3 und GW 2 auf max. ohne Einbußen.


Top Nach oben
 Profil  
 

#6389113 Nov 2012, 17:58

 Re: CPU oder GraKa zuerst??
Gildenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 10 Mai 2012, 18:12
Beiträge: 556
Wohnort: Mainz
Offline
Horg hat geschrieben:
... Selbst der reicht für alles aktuelle aus (und läuft ohne Probleme auch mit > 4 GHz §ugly ). Crysis 2, BF3, CoD MW3 und GW 2 auf max. ohne Einbußen.


Auch im WvW?

_________________

Guildwars - Tejan Dejaga
Guildwars 2 - Meine Geschichte...


Top Nach oben
 Profil  
 

#6390513 Nov 2012, 21:33

 Re: CPU oder GraKa zuerst??
Gildenleiter/in
Benutzeravatar

Registriert: 16 Apr 2009, 19:19
Beiträge: 326
Wohnort: Thüringen
Charaktere: GW2: Freyja Horgsdóttir
Offline
Bei einem recht vollen Kampf um einen Turm ca. 15-20 fps. Grad so an der Ruckelgrenze :) . Irgendwann wird wohl auch mal ein neuer Prozessor fällig, dann leider gleich auch ein neues Board.
Was mir noch im WvW auffällt: der RAM wird mächtig gefüllt...


Top Nach oben
 Profil  
 

#6391114 Nov 2012, 08:58

 Re: CPU oder GraKa zuerst??
Gildenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 06 Nov 2012, 10:16
Beiträge: 5
Offline
Schonmal THX für die Antworten §kuh

Werde mir jetzt zuerst die GraKa (GTX660Ti)zulegen und hoffen, dass eine Besserung eintritt...
allerdings wenn ich mal im offiz. Forum so lese, dass leute mit High-End Systemen das Gleiche erlebt haben (FPS-Einbruch nach entfernen des Halloween-Patches) ist die Hoffnung doch etwas wage §heul

Aber dann nächsten Monat hol ich mir ein Weihnachtsgeschenk:
i5-3570k+neues Board und dann wirds hoffentlich rocken §good
Und wenn alle Stricke reißen, hab ich ja dann noch Assasins Creed 3 umsonst dazu bekommen^^


Top Nach oben
 Profil  
 

#6472321 Nov 2012, 12:55

 Re: CPU oder GraKa zuerst??
.


Zuletzt geändert von Akurei am 31 Dez 2012, 22:27, insgesamt 1-mal geändert.

Top Nach oben
  
 

#6509126 Nov 2012, 23:16

 Re: CPU oder GraKa zuerst??
Gildenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 10 Mai 2012, 18:12
Beiträge: 556
Wohnort: Mainz
Offline
Ich habe genug von 4 FPS-Kämpfen an meinem Laptop und möchte mir wieder einen PC zulegen, um mit höchsten Details und flüssig zu spielen.

Was brauche ich eurer Meinung nach dafür?
Im Netzt hab ich gefunden, dass GW2 wohl 4 Kerne nutzt und daher ein Core i5-2500 mit 3 Ghz und Sandy-Bridge genutzt werden sollte.
Als Grafikkarte wird die Radeon HD 7970 empfohlen.
Sind beim RAM 4 GB ausreichend oder sollte ich 8 GB wählen?

Als Monitor möchte ich einen LG IPS 277 L_BN nutzen.
Spielt es eigentlich für die Graka eine Rolle, ob ich GW2 als Vollbild oder als Fenster spiele?

_________________

Guildwars - Tejan Dejaga
Guildwars 2 - Meine Geschichte...


Top Nach oben
 Profil  
 

#6509527 Nov 2012, 00:35

 Re: CPU oder GraKa zuerst??
Gildenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 17 Apr 2010, 20:40
Beiträge: 467
Wohnort: Berlin
Charaktere: Leonarr, Qwippa,Aleandra
Offline
Was du brauchst, kommt mal wieder ganz darauf an, was du mit dem PC zocken willst.
Dass GW2 angeblich nur 4 Kerne benutzt, habe ich schon mehrfach gelesen. Es wurde glaube ich sogar schon mal von einem Dev bestätigt, dass das Spiel mit den unterstüzten Cores nicht unendlich weit rauf geht, kann ich aber aus eigener Erfahrung nicht bestätigen, da ich noch nen Dual- Core benutze.
Eine i5 CPU ist derzeit fürs Gaming völlig ausreichend und eine i7 CPU unter Umständen Overkill, da sich die vergleichbaren Modelle der i7 -Serie von den i5ern nur durch das Vorhandensein von Hyper-Threading unterscheiden, was kein Videospiel meines Wissens nach sinnvoll verwendet.
(hab ich weiter oben glaub ich schon mal erwähnt...)

Allerdings würde mich mal interessieren, was laut deiner "Quelle" für die 2500- CPU mit der alten Sandy Bridge und gegen die neuere Ivy-Bridge Architektur (3000er Serie) spricht?
Hast du die 2500er nur gewählt, weil sie preislich besser ist?


Zur Grafikkarte: Wenn du mit dem PC primär GW2 spielen willst, sind die Radeon Karten nach einschlägiger Forenmeinung wohl die bessere Wahl. Wenn es aber in Zukunft auch mal das eine oder andere sonstige große Release sein darf, dann würde ich dir zu einer Nvidia- Karte raten, da diese z.T. Rendertechnologien hardwaremäßig unterstützten, die sonst die CPU stemmen müsste. Außerdem habe ich ( Achtung subjektiv!) das Gefühl, dass viele Spiele für die Nvidia Karten besser optimiert sind, bzw. das ATI- User häufiger Unterstützung im "technischen Forenteil" ihres Games suchen.
Zugegeben, in den Benchmarks nehmen sich ATI und Nvidia oft nicht viel, aber Nvidia gilt als Noblere der beiden Marken.

Der Monitor ist denke ich gut, 27" ist schon ne ordentliche Mattscheibe und reicht aus um FullHD (1920x1080) nativ darstellen zu können,ist also auch zum Filmegucken interessant!

Ansonsten spielt es nätürlich eine Rolle für die Belastung der Grafikkarte ob du im Vollbild oder Fenstermodus spielst, da zwar nicht weniger Pixel angezeigt werden, bzw. alle Pixel, die das Spiel nicht umfasst, den Bildschirmhintergrund zeigen, aber die Pixel, die zum Spiel gehören werden häufig durch viel komplexere Berechnungsverfahren ermittelt und müssen Animationen korrekt und flüssig darstellen. Zum Teil werden Post-Processing Effekte und Pixel-Shader angewendet um den visuellen Eindruck zu verbessern. Das alles kostet natürlich Rechenleistung. Je weniger Zusatzberechnungen ausgeführt werden, desto weniger ist die GPU belastet.


Top Nach oben
 Profil  
 

#6511927 Nov 2012, 19:14

 Re: CPU oder GraKa zuerst??
Gildenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 10 Mai 2012, 18:12
Beiträge: 556
Wohnort: Mainz
Offline
Danke für die Ausführungen.
Ich habe nur einen wirklich guten Test gefunden und dort geht es um die Sandy-Bridge: tomshardware

Zur Zeit geht es nur um GW2, dort aber auch ums WvW - ich gehe davon aus, dass das Culling-Problem bald gelöst ist und möchte dort auch flüssig spielen, wenn 40 Mitspieler drumrumstehen.

_________________

Guildwars - Tejan Dejaga
Guildwars 2 - Meine Geschichte...


Top Nach oben
 Profil  
 

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de