Königreich Kuhba - Community
http://koenigreich-kuhba.de/

Herzlich willkommen :)
http://koenigreich-kuhba.de/viewtopic.php?f=168&t=6505
Seite 1 von 1

Autor:  Kuhmine [ 10 Nov 2017, 08:37 ]
Betreff des Beitrags:  Herzlich willkommen :)

Hallo ihr Lieben,

Kuhba wurde erweitert ;) Wir sind jetzt auch in The Elder Scrolls Online vertreten um den gemütlichen und lieben Helden Tamriels die Möglichkeit zu geben sich in unserer einzigartigen Gilde zu vereinen. §kuh

Liebe Grüße :)

Miine

Autor:  Luisa [ 10 Nov 2017, 16:56 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Herzlich willkommen :)

Hey ich wünsche euch viel Freude und viele schöne gemeinsame Stunden. :)

Autor:  Jirikji [ 10 Nov 2017, 19:12 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Herzlich willkommen :)

Hallo zusammen

Erst mal ein grosses Dankeschön an Miine, welche uns den Bewerbungsthreat hier ermöglicht hat. §knuff
Bei Interesse gebt mir doch einfach euren Charakternamen oder die UserID in Eso an.

Anbei noch eine kleine Vorstellung unserer Gildenphilosophie.
Gut... Sie unterscheidet sich ja kaum von derjenigen der anderen Kuhbanischen Gilden.
Aber da ich mir so Mühe gegeben habe, werde ich die Beschreibung dennoch vornehmen. §kuh

Autor:  Jirikji [ 10 Nov 2017, 19:15 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Herzlich willkommen :)

Was ist der Kuhbaner für ein Spielertyp?
Zu aller erst mal würde ein Kuhbaner sich heftig wehren, wenn er in eine stereotypische Schublade gesteckt würde.
Jedoch lässt sich sagen, dass für einen Kuhbaner das Erlebnis im Vordergrund steht und nicht das Ergebnis. Dem Kuhbaner ist bewusst, dass er nur ein Spiel zu seiner persönlichen Zerstreuung spielt. Deshalb strebt er nicht nach der bestmöglichen Ausrüstung, dem höchsten Damagewert oder ähnlichem.
Der Kuhbaner fühlt sich dann wohl, wenn er mit seinen Mitspielern auf einem geistig und sozialen Niveau kommunizieren kann, welches über dem Niveau (spät-) pubertierender MMO-Spieler liegt.

Welche Spieler werden sich bei den Kuhbanern wohl fühlen?
• Spieler, welche entspannt und ohne Stress ein wenig spielen möchten.
• Spieler, für welche es eine Selbstverständlichkeit ist, dass neben dem Spiel noch ein echtes Leben existiert.
• Spieler, welche mitten in einem Raid plötzlich afk (kurz vom Spiel weg) müssen, weil beispielsweise das kleine Kind einen Albtraum hatte und nun am Weinen ist.
• Gelegenheitsspieler, welche auch mal ein paar Tage oder gar Wochen keine Zeit oder Lust zum Spielen haben. (Hier geht euch eure Leitkuh mit gutem Beispiel voran.)
• Spieler, welche gerne ihren eigenen Weg gehen und sich keine Vorschriften zur Entwicklung ihrer Spielfigur machen lassen wollen.
• Menschen, welche vorher noch nie in einer Gilde waren oder gar neu in diesem Spiel sind.
• Menschen, welche auch online Wert auf Anstand und Sozialkompetenz legen.
• Menschen, die auch gerne mal ein wenig im Gildenchat quatschen wollen und dabei im Spiel einfach auf irgendeinem Felsen sitzen.

Ich spiele jeden Tag und nehme gerne an Raids teil. Bin ich bei euch auch am richtigen Ort?
Auf jeden Fall. Auch wenn bei uns weder Spiel- noch Raidzwang herrscht, sind Vielspieler dennoch willkommen. Raids dürfen selbstverständlich ebenfalls so viele durchgeführt werden, wie ihr wollt. Die Gildenleitung wird jedoch weder die Organisation noch die Leitung übernehmen.

Wer ist dann bei den Kuhbanern fehl am Platz?
Wir mögen keine Spieler, die Gewalt verherrlichen, die meinen unflätig zu Sprechen gehöre zum Grundrecht auf Redefreiheit, die immer mit der neuesten Ausrüstung prahlen und dafür noch Lob erwarten, die keine Rücksicht auf ihre Mitmenschen nehmen oder die sich nicht an den Kuhdex halten.

Kuhdex? Was ist das denn bitteschön?
Den Kuhdex kann man sich wie einen Leitfaden vorstellen, der sich durch sämtliche existierende Kuhbaner-Gilden zieht.

Die Bewohner Kuhbas sind:
Frei: Wir machen uns von nichts und niemandem abhängig. Auch nicht voneinander. Jeder kann, wann immer er will, seinen eigenen Weg gehen. Dies gilt auch für die Gildenleitung. Bei uns steht die Gemeinschaft selbst im Vordergrund und nicht das zwanghafte Erreichen von Zielen. Diese Freiheit bedingt jedoch auch ein Mindestmass an Eigenverantwortung.
Selbstständig: Wir erwarten nicht, von jemandem unterhalten zu werden, da wir eigene Ideen und Vorschläge haben.
Rücksichtsvoll: Keiner von uns ist alleine im Spiel. Jeder trägt auf seine Art dazu bei, dass sich die anderen wohl fühlen. Bei Unstimmigkeiten suchen wir das Gespräch mit den anderen Betroffenen und klären die Situation so, dass alle wieder zufrieden sind.
Hilfsbereit: Wer freut sich nicht, wenn er ein kleines Geschenk oder Hilfe bei einem Problem erhält? Wenn du eine tolle Ausrüstung findest, die du aber wegen deiner Klasse nicht gebrauchen kannst, gibt es eventuell jemanden in der Gilde, der sich darüber freuen könnte.
Entspannt: Im Alltag haben wir bereits genug Stress. Im Spiel wollen wir uns entspannen und nicht aufregen müssen.
Vorbildhaft: Nicht nur innerhalb der Gilde, auch anderen Spielern gegenüber bleiben wir stets freundlich und hilfsbereit. Wer uns nervt, den ignorieren wir einfach.
Bescheiden: Das Prahlen über erreichte Ziele und gefundene Ausrüstungsteile überlassen wir gerne den anderen.

Aus wem besteht die Gildenleitung?
Momentan sind die Kuhbaner noch eine Muhnarchie. Das heisst, die Gildenleitung besteht zurzeit nur aus der Leitkuh.
Jedoch ist geplant, im Laufe der Zeit eine kunstititionelle Muhnarchie einzurichten. Diese wird aus dem Kuhbanischen Rat bestehen, welcher sich aus vertrauenswürdigen Mitgliedern zusammensetzt. Die Leitkuh gehört zwar ebenfalls dem Rat an, wird aber ein einfaches Stimmrecht besitzen, wie die anderen Räte auch. Daneben wird sie noch repräsentativen Charakter haben.

Autor:  Ylenia [ 11 Nov 2017, 21:08 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Herzlich willkommen :)

Sehr schön, hab auch schon mein Motto entdeckt. :D

Jirikji hat geschrieben:
• Menschen, die auch gerne mal ein wenig im Gildenchat quatschen wollen und dabei im Spiel einfach auf irgendeinem Felsen sitzen.


Freut mich, dass das schon so schnell geklappt hat. Dann werd ich mal schauen, weiß grad gar nicht mehr meinen Accountnamen dort, aber vermutlich muss ich auch erstmal bis Dezember alles nachpatchen lassen. §rolleyes
Aber ich meld mich wieder. §kuh

Autor:  Jirikji [ 10 Dez 2017, 11:22 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Herzlich willkommen :)

*push*

Die beiden Kuhbaner in ESO würden sich wirklich über Zuwachs freuen, damit wir uns schon bald mal als Herde bezeichnen können...

Autor:  Spielesocke [ 14 Dez 2017, 18:08 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Herzlich willkommen :)

das ist dann Eso über PC. Das läuft bei mir leider nicht, aber auf meiner PS4 habe ich das auch und hätte mal wieder Lust zu spielen. Überhaupt hätte ich über die Weihnachtstage ab und an interesse ein paar leuten zuzuhören und ein wenig zu zocken, aber bei GW2 ist bei mir ein bisschen die Luft raus. Ich habe die neueste Erweiterung noch nicht und Heart of Thornes finde ich ein wenig langweilig (vor allem den Endcontent)

Vor kurzem fiel mir wieder auf warum ich gw damals lange aufgehört hatte zu spielen. Sehr trubelig das Spiel und irgendwie habe ich nie das Gefühl mit meinem Charakter wirklich was beizutragen. Es ist eben das Massen, Massen, Massen, Morpg §ugly

Autor:  Jirikji [ 28 Dez 2017, 10:40 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Herzlich willkommen :)

Nachdem die einzige kuhbanische Kuh die letzten 7 Wochen ziemlich alleine auf einer kleinen Gildenwiese in Tamriel verbracht hat, wurde es ihr langsam doch zu einsam.
Auch ihr lautes Rufen und Flehen nach Gesellschaft mit ähnlichen Vorstellungen bezüglich einer kleinen, familiären Gildenherde blieb unbeantwortet. Niemand in ganz Tamriel wollte die kleine Kuh auf ihrer Wiese besuchen.
(Ausser ein alter Bekannter, der jedoch ihr jedoch mehr Freundschaftsbesuche abstattete. Zu Abenteuern liess er sich nie überreden.)

An Bobnachten war es besonders schlimm für die kleine, einsame Kuh. Während sie alleine ben Bobbaum mit ein paar Tannenzapfen und trockenen Blättern vom letzten Herbst schmückte, sah sie ringsherum andere Herden, wie diese gemütlich beisammensassen, Punsch trankten und Bobnachtslieder sangen.

Doch dann, die kleine Kuh wollte gerade mit Weinen beginnen, hörte sie eine Stimme von der anderen Seite ihres Weidezauns. "Was machst du hier an diesem Abend so alleine? Komm doch rüber zu uns, denn wir haben immer einen Platz am Feuer frei."
So gab unsere kleine Kuh ihre Wiese auf, sprang über den Zaun und schloss sich einer Herde an, die zwar einen anderen Namen trägt, aber die gleiche Philosophie wie sie selbst vertritt.
Seither gibt es zwar keine Kuhbanerin mehr in Tamriel, dafür eine Ritterin des Wabbajack mehr.

Von daher darf die Prinzessin diesen Threat schliessen, löschen oder als Zeitzeugendokument, dass es auch in ESO für eine ganz kurze Zeit eine kuhbanische Gilde gab, archivieren.

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
http://www.phpbb.com/