For quick login in and fast entrance.
Registrieren FAQ Login 


Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

24 Apr 2012, 07:55 - Miine von Kuhba & Friends;)

 Miine von Kuhba & Friends;)
Gildenleiter/in
Benutzeravatar

Registriert: 31 Mär 2009, 21:28
Beiträge: 4080
Wohnort: Ziemlich weit oben, am Rande eines Waldes
Offline
[SIZE="5"]Inhaltsverzeichnis[/SIZE]



#1
Einleitung

#2 Miine
Familiärer Hintergrund
Klassenwahl


[SIZE="5"]Einleitung[/SIZE]


Hier soll nach und nach die RP-Geschichte von Miine, ihrem Hauslehrer und ein paar ihrer Freunde (meinen Twinks) entstehen.

Viel Spaß beim lesen:)

Liebe Grüße§knuff

Eure Miine


Top Nach oben
 Profil  
 

#5163924 Apr 2012, 07:59

 Familiärer Hintergrund und Klassenwahl
Gildenleiter/in
Benutzeravatar

Registriert: 31 Mär 2009, 21:28
Beiträge: 4080
Wohnort: Ziemlich weit oben, am Rande eines Waldes
Offline
Letzte Nacht war Vollmond und Miine hat nicht allzu gut geschlafen. Doch jetzt sitzt sie ihrem Hauslehrer – Meister Plotin - gegenüber und bemüht sich, sich ihre Müdigkeit nicht anmerken zu lassen. Hoffentlich will er heute nicht wieder über Buchhaltung sprechen.

Baronesse Miine ist die älteste Tochter einer adeligen Familie, die ein großes Anwesen in Götterfels besitzt. Irgendwann wird sie mal das Anwesen führen müssen. Ihr leuchtet der Sinn von verantwortungsbewussten Wirtschaften durchaus ein, aber Buchhaltung findet sie trotzdem soooo langweilig.

Falls Meister Plotin jetzt damit anfängt, wird sie die Augen verdrehen und „Ja, ja wenn ich mal für unser Anwesen die Verantwortung übernehme, muss ich über so was Bescheid wissen“ herunterleiern. Meister Plotin wird sie dann mit gütigem Blick betrachten – er war ja selbst mal klein – und sie dann trotzdem bestrafen, da er so eine Haltung nicht duldet. Was das angeht ist er sehr verlässlich, wie er überhaupt sehr pflichtbewusst ist. Aber zu ihm vllt später mehr.

Miine hat Glück. Heute steht scheinbar keine Buchhaltung auf dem Stundenplan…


Meister Plotin: Miine wir leben in gefährlichen Zeiten. Trotzdem kannst du nicht immer nur im sicheren Götterfels bleiben. Es wird Zeit das du lernst dich zu verteidigen und die Welt kennenlernst.

Miine wird sofort hellwach. Das klingt spannend.

Meister Plotin: Da es für den Kampf besser ist, sich zu spezialisieren sollten wir überlegen, in welche Richtung wir deine Ausbildung am besten vorantreiben.

Miine nickt eifrig. Meister Plotin schien einen Moment in seinen Erinnerungen versunken, dann fährt er fort.

Meister Plotin: Du erinnerst dich als du als junge Schülerin grade gelernt hattest zu lesen, dass du ein Buch aus der Bibliothek stibitzt hast und dir selber beigebracht hast Feuerbälle zu werfen?

Natürlich erinnerte sich Miine daran. Sie weiß noch genau wie spannend sie das Buch fand. Mit ihrem Freund dem kleinen Lord Faren hat sie als Kind immer Hexe und Zauberer gespielt, und eigentlich wollte sie mit dem Buch Faren nur beeindrucken, der die Meinung vertrat, dass nur Zauberer Gelehrte seien, und Hexen im Wald hocken, auf Besen fliegen, nackt tanzen und ansonst recht ungebildet sind. Jungs eben, bäh. Dem würde sie es zeigen!
Doch nachdem sie einen Blick hineingeworfen hatte, konnte sie es nicht mehr weglegen und las und las. Und noch bevor sie es Faren hätte zeigen können, fand das Hausmädchen das Buch unter Miines Bett – was ihr eine lange Zeit Stubenarrest einbrachte. Allerdings nicht so lange wie, als sie später sich in der Schule über den Lehrer so aufregte, dass ihr, ihr erster kleiner Feuerball, tja also herausgerutscht ist… Menschen kamen zum Glück nicht zu Schaden, aber der Schaden am Schulgebäude war doch beträchtlich. Seitdem wird Miine von Meister Plotin nicht nur in der Geschichte ihrer Familie und in Meditation unterrichtet, sondern bekommt auch allen übrigen Unterricht zu Hause durch ihn. Und jetzt fragt Meister Plotin ob sie sich noch daran erinnern kann?


Miine: *kleinlaut* Ja, so dunkel erinnere ich mich noch.
Meister Plotin *schmunzelnd* Das dachte ich mir.

Miine schaut auf, in Plotins schmunzelnde Augen und beginnt zu kichern. Natürlich weiß sie, dass er weiß, dass sie sich noch genau erinnert. Das liebt sie so sehr an ihrem Hauslehrer. Er war zwar immer streng mit ihr, doch er vertritt die Meinung, dass jeder Mensch Fehler macht. Man übernimmt dafür die Verantwortung, mögliche Schäden versucht man wieder gut zu machen, und dann wird es zu einem Teil der eigenen, einzigartigen Lebensgeschichte aus der man ja auch was gelernt hat – kein Grund einem das ewig nachzutragen. „Das Leben muss im Hier und Jetzt gelebt werden“ pflegt er zu sagen.


Meister Plotin: Also wissen wir schon mal, dass du für magische Kampfküste begabt bist, und Feuermagie beherrschst.

Naja „beherrschen“… Als sie vor ein paar Jahren mit Faren in einer Scheune spielte, drückte sie ihm – einer spontanen Eingebung folgend - einen Kuss auf die Lippen. Doch dann spürte sie seine feuchte Zunge und vor Schreck… naja wieder Stubenarrest.
Das Feuer sprang damals zum Glück nicht auf andere Gebäude über und war schnell gelöscht. So schnell würde sei keinen Jungen mehr küssen! (Wenn da nicht der süße Lord Horg wäre… aber das ist eine andere Geschichte) Damals fand Miine das alles so peinlich, das sie sich am liebsten einen Zirkus angeschlossen hätte der in Götterfels gastierte, um mit den Zirkusleuten hinaus in die Fremde zu ziehen, wo sie niemand kennt. Doch dann hatte sie dafür doch nicht den Mut.


Miine: *unsicher* Wenn Ihr das sagt.
Meister Plotin: Ja. Und da können wir uns glücklich schätzen. Um eine gute Kriegerin zu werden, müssten wir erstmal deine Muskeln trainieren. Und ich glaube da hast du wenig Interesse dran.

Meister Plotin kennt sie sehr gut. Miine ist eher ein Bücherwurm. Sie bewundert zwar ihren Hauslehrer wenn er selbst mit einem schweren, klobigen Hammer elegante Schwünge vollbringen kann. Aber das ist etwas was sie sich lieber anschaut, als es selber zu machen.

Meister Plotin: Um eine gute Ingenieurin zu werden müsstest du dich für Technik interessieren, ich denke das wird in diesem Leben nichts mehr.

Miine: *verdreht die Augen* Ich bin ganz Ihrer Meinung

Meister Plotin: Dein Heuschnupfen würde eine Waldläuferausbildung erschweren, also können wir auch das ausschließen.

Miine stellt sich vor wie sie sich im Wald tarnt und an den Gegner heranpirscht und dann aber einen scheußlichen Niesanfall bekommt. Und sie mit dem Bogen nicht zielen kann, weil ihre Augen tränen. Und ihr Begleittier immer fetter wird, weil sie es mit Leckerlies voll stopft…

Miine: Vermutlich

Meister Plotin: Für die eleganten Diebeskünste mit geschmeidigen, reaktionsschnellen Bewegung bist du zu tollpatschig…

*Miines Augen blitzen ihren Hauslehrer an* Sie ist ja tatsächlich froh um jeden Tag an dem sie kein einzigstes Mal über ihre eigene Füße stolpert, aber…

Meister Plotin: und mit den Illusionskünsten eines Mesmers würdest du dich selber vermutlich mehr verwirren als deine Gegner.

Miine: *schiebt schmollend die Unterlippe vor*

Meister Plotin: und für einen Wächter verlierst du zu schnell den Überblick wenn es unübersichtlich wird.

Miine: Schon gut, schon gut.

Miine liebt zwar ihren Hauslehrer dafür, dass er so offen und grad heraus ist, und dass er die Meinung vertritt, dass Schwächen nix sind, wofür man sich schämen müsste. Denn dadurch unterscheiden sich die Lebewesen und können sich gegenseitig ergänzen und helfen, was ja eine wunderbare Sache ist - aber manchmal würde sie sich auch wünschen, er würde die Wahrheit etwas mehr in Watte packen. Wobei, vielleicht ist es grade die Offenheit die es für sie erlebbar macht, dass es wirklich nicht schlimm ist, nicht in allem perfekt zu sein.


Mine: Also Elementarmagier.

Meister Plotin: Genau, denn Nekromant ist auch nichts für dich.

Miine: *schüttelt sich* Ja Minions sind eklig.
...außer die Minions die Lorg Horg beschwören kann... wieso komm ich immer auf Lord Horg?" *Miine schüttelt kurz den Kopf um die Gedanken zu vertreiben und sich wieder auf den Unterricht zu konzentrieren*

Meister Plotin: Gut ich werde dir noch ein paar Angriffe beibringen, zumindest in der Theorie. Und dann kannst du raus gehen ins Königinnental, dich da nützlich machen und deine Fähigkeiten trainieren.

Miine: Ja, Meister Plotin

[Fortsetzung dieser Episode: ingame;)]


Top Nach oben
 Profil  
 

#5164324 Apr 2012, 08:56

 
Gildenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 13 Jul 2011, 05:00
Beiträge: 1063
Wohnort: Im Kuhstall, bin da öfters am aufräumen. ;)
Charaktere: Ganz viele, in ganz vielen Spielen. :D
Offline
Schöner Anfang einer Geschicht, gespannt auf die Vorsetzung warte. :)

_________________

Spiele zurzeit: EQN Landmark Beta, Parasite Eve 3 (PSP)
Nebenbei: Guild Wars 2, Neverwinter Online


Top Nach oben
 Profil  
 

#5164624 Apr 2012, 10:38

 
Gildenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 29 Feb 2012, 04:56
Beiträge: 728
Offline
Nerissa hatte schon von der Baroness Miine aus dem adeligen Geschlecht zu Götterfels gehört und sie mußte leise kichern als sie an die teilweise Zerstörung der Schule dachte.
Seitdem hatte sie Miine nicht mehr gesehen.

So etwas würde ihr natürlich nie passieren *sie rümpfte die Nase*,
allerdings mußte sie weiter die Schulbank drücken.

Eigentlich war es in der Schule auch nicht mal so langweilig, langweilig war nur deshalb, weil sie von etwas anderem träumte...

herausgefunden hatte sie, dass sie manchmal, selbst am Tag von Illusionen träumte: sie wurde einfach ein Doppelbild ihrer selbst in die Schule schicken und könnte in der dadurch gestohlenen Zeit frei durch Götterfels streifen..
nur, leider hatte das noch nie geklappt..
bis auf die Tatsache eine Illsuion ihrer Person neben sich entstehen zu lassen, war bisher nichts passiert: sie konnte sie einfach nicht lenken...
sie standen nur dumm rum bis sie sich irgendwann mal in Nebel auflösten...

bisher hatte sie dies geheim gehalten, denn wenn sie tatsächlich Illusionen ihrer Person an Orte schicken sollte, dann durfte davon niemand erfahren, dass sie das überhaupt konnte...
bisher versuchte sie alles aus Büchern zu erfahren, was es zum Thema Illusion zu finden gab.
Zuhause durfte sie davon besser nichts erzählen, ihr Vormund hielt nichts von den "Lackaffen", wie er die Mitglieder eines öffentlichen Zirkels der Illusionisten nannte, die Allgemeinheit nannte sie Mesmer.
Nerissa hatte diese mit ihren schönen Kleidern aber schon länger heimlich bewundert und oft dachte sie auch an Miine, die einfach so ihre Fähigkeit zeigte und einen Feuerball in der Schule zerplatzen ließ..

aber was es ihr gebracht hat, sah man ja: sie hatte sie seit dem Tag nie mehr gesehen
deshalb hielt sie ihr eigenes, doch sehr rudimentäres Können auch besser geheim
irgendwann würde sie durch Götterfels ziehen und ihr Ebenbild würde die Schulbank drücken
*leise kichernd blättert sie eine Seite in ihrem Buch um*
eigentlich war es sehr gemütlich abends im Bett zu lesen, aber ungemütlich bei jedem kleinsten Geräusch das Buch unter'm Kissen verschwinden zu lassen und so zu tun als ob man schliefe..
außerdem..so wirklich verstand sie nicht, wie dies "Brechen" funktionierte: die Illusion, die sie beschwor war nie lange genug da um das "Brechen" an ihr auszuprobieren
*seufzend verstaut sie das Buch aus der Bibliothek der illusorischen Künste an das sie nur mit viel List gekommen war, unter ihr Kissen und schläft ein*
ihre letzten Gedanken verweilen bei Miine und diesem fast gigantischen Feuerball und mit einem Lächeln schläft sie ein..


Top Nach oben
 Profil  
 

#5202927 Apr 2012, 19:01

 
Gildenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 02 Jan 2010, 22:58
Beiträge: 413
Charaktere: -
Kross Flammenmeer
Trixxya
Offline
Ich muss schon sagen, einen sehr gebildeten Krieger-Ausbilder hast du da erwischt, wenn er die Theorie der Elementarmagie beherrscht....^^
Darf hier eigentlich jeder nen RP-Post drunter setzen oder ist das dem Thread-Ersteller vorbehalten? :)

_________________
Bild


Top Nach oben
 Profil  
 

#5203227 Apr 2012, 19:07

 
Gildenleiter/in
Benutzeravatar

Registriert: 31 Mär 2009, 21:28
Beiträge: 4080
Wohnort: Ziemlich weit oben, am Rande eines Waldes
Offline
Plotin ist Wächter, und daher auch magiebegabt^^

(Hoffentlich komm ich mit Wächter klar, sonst muss er doch Krieger werden)§ugly

Naja Neris hat ja direkt Bezug zu meiner Geschichte genommen, das ist schon okuh. Aber ansonst wäre es übersichtlicher, wenn jeder einen Thread hätte - v.a. falls jemand im Laufe der Zeit mehrere Posts schreiben will.:)


Top Nach oben
 Profil  
 

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de